Muße und Körper

Die Planungen zur Tagung des Sonderforschungsbereichs (SFB) Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken vom 14.–16. Oktober 2019 zum Thema ‚Muße und Körper‘ haben begonnen (siehe Call for Paper).

Die interdisziplinäre Tagung wird den Zusammenhang von Muße und Körperlichkeit in den 
Mittelpunkt stellen und versuchen, ihr Verhältnis genauer zu bestimmen. Wir verfolgen mit der Tagung das Ziel, empirische Beispiele des Zusammenhangs von Körper und Muße zu diskutieren, Theorien zu Muße und Körper zu entwickeln und in einen Austausch über Methoden der Erforschung des Themas zu kommen. Ein besonderes Anliegen der Tagung ist es, den interdisziplinären Dialog auf Leib und Körper zu fördern.

Besonders freue ich mich darüber, dass am 13. Oktober 2019 der Komponist und Soundkünstler Sven Helbig (Berlin/D) ein Eröffnungskonzert zur Tagung geben sowie der Post- und Transhumanist Stefan Lorenz Sorgner (Rom/I) vorab einen einführenden Vortrag mit dem Titel „Wahrhaftige Achtsamkeit und das nicht-totalitäre Gesamtkunstwerk“ halten wird!

Beitragsfoto: © Marion Mangelsdorf, CERN 2019